Ferdinand Ebner – Zeitgeist, Kunst und Frauen – neue, verbesserte Ausgabe

Ebnerbuch Renate Grimmlinger

Ferdinand Ebner – Zeitgeist, Kunst und Frauen – zweite Ausgabe

Ferdinand Ebner wird meistens durch seine Philosophie für Forscher interessant. Wie er aber in seinem sozialen Umfeld, im Kontext des historischen Wandels und insbesondere in seiner Beziehung zu Frauen wirkte, hat erst Dr. Renate Grimmlinger zum Thema gemacht und die für ihn wichtigen Frauen porträtiert. Es ist vor kurzem eine neue, verbesserte Ausgabe ihres historisch-biographischen Buches „Ferdinand Ebner – Zeitgeist, Kunst und Frauen“ erschienen. (mehr …)

Karl Wucherer-Huldenfeld – der ehemalige Präsident der IFEG – ist 90 geworden

Der Name Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld ist vielen in Österreich und darüber hinaus ein Begriff. Seine wissenschaftliche Arbeit in den Bereichen der Philosophie („personales Sein“), Theologie (auch Atheismusforschung) und Psychologie (Daseinsanalyse) genießen nach wie vor hohe Anerkennung. Am Samstag dem 29. Juni um 19:05 wird er auch in Ö1 im Rahmen der Reihe „Logos“ zu hören sein. Auch wenn in der Ankündigung der Sendung auf der Seite des ORF bedauerlicherweise sein Engagement für Ferdinand Ebner nicht erwähnt wurde. (mehr …)